auf der Homepage der

 

Carl-Ulrich-Schule!

 

                                                                                                          02.09.2020

Liebe Eltern,

 

wir hoffen es geht Ihnen und Ihren Familien gut!

 

 

Ganztag:

Nachdem wir nun drei Wochen Erfahrungen im Umgang mit den Coronaregeln und Masken in der Schule gemacht haben, freuen wir uns, dass wir einen weiteren Schritt hin zur Normalität gehen können.

 

Wir werden in Absprache mit der Stadt Weiterstadt die Ganztagsangebote wieder so aufnehmen, wie Ihre Kinder und Sie es gewohnt waren. Das bedeutet, dass die Freiwilligkeit, ob Ihr Kind den Pakt besucht oder nicht, aufgehoben wird.

Alle Kinder, die einen Platz im Ganztag haben, nehmen also ab dem 07.09.2020 wieder im gewohnten Umfang verbindlich am Ganztagsangebot teil.

 

Die Angebote finden, wie auch in den letzten Jahren, in den Jahrgangshäusern statt. Selbstverständlich werden alle Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin eingehalten.

Wir gehen davon aus, dass auch Sie diesen Schritt begrüßen.

 

Päd. Tag:

Am 19.10.2020 hätte ein pädagogischer Tag stattfinden sollen. An diesem Tag wäre schulfrei gewesen.

Nachdem die Schule aber über Monate geschlossen war, möchten wir nicht, dass es zu weiteren Unterrichtsausfällen kommt.

Deshalb findet kein päd. Tag statt. Es ist Unterricht nach Stundenplan.

 

 

Bleiben Sie gesund und munter!

 

Herzliche Grüße

 

H. Rothkirch

Schulleiter

 

 

 

 

 

                                                                                                         26.08.2020

Liebe Eltern,

 

wir hoffen es geht Ihnen und Ihren Familien gut!

Mit diesem Elternbrief erhalten Sie wesentliche Informationen zur Organisation des Schultages Ihres Kindes:

 

Stundenplan:

Wir haben uns dazu entschlossen, den jetzt gültigen Stundenplan bis zu den Herbstferien zu verlängern. Die Anfangs- und Endzeiten Ihres Kindes bleiben bestehen; kleine Änderungen am Plan haben wir aber vornehmen müssen.

Das dient dem Schutz Ihres Kindes und dem Schutz der Lehrkräfte. Damit es zu möglichst wenig Durchmischungen von Klassen kommt, werden alle Klassen weiterhin ausschließlich Kinder aus der eigenen Lerngruppe treffen.

Das gilt für den Unterricht, ebenso wie für das Mittagessen. Wenngleich wir in den Pausen darauf achten werden, dass die Lerngruppen getrennt sind, verbringen die Kinder ihre Pausen mit Kindern des gleichen Jahrgangs.

 

Geplant ist, je nach Entwicklung der Infektionszahlen, den regulären Stundenplan ab nach den Herbstferien laufen zu lassen. Das bedeutet, dass insbesondere beim Religionsunterricht, im herkunftssprachlichen Unterricht (Arabisch und Türkisch) und im Ganztag Kinder auf Kinder aus anderen Klassen treffen werden.

 

Unser oberstes Ziel ist es eine Schulschließung zu vermeiden.

 

Ganztag:

Die Freiwilligkeit zur Teilnahme am Pakt für den Nachmittag ist zunächst bis zum 04.09.2020 verlängert. Eine Abfrage dazu ist unten auf der Homepage zu finden und wird schriftlich an alle Pakt-Kinder per Ranzenpost verteilt.

Ob die Verpflichtung zur Teilnahme am Pakt ab dem 07.09.2020 greift,

wird zur Zeit geklärt.

Bis zum 07.09.2020 wird es kleine Schritte einer Lockerung geben, so dass Kinder aus 2 Lerngruppen zusammengefasst werden können. Diese Gruppen sind innerhalb eines Jahrgangs.

 

Corona-Tests:

In den letzten Tagen sind Schülerinnen und Schüler vermehrt auf Corona getestet worden. Wir freuen uns, dass bisher alle Testergebnisse negativ waren. Erst wenn detaillierte Testergebnisse vorliegen (eine SMS der Krankenversicherung Hessen reicht dazu nicht aus), kann Ihr Kind die Schule wieder besuchen.

Zur Sicherheit Aller bitten wir sehr darum, dass Geschwisterkinder in der Zeit, bis das Testergebnis vorliegt, nicht zur Schule kommen.

 

Personalia:

Wir heißen sehr herzlich Frau Christina Rieth an unserer Schule willkommen. Sie ist ausgebildete Grundschullehrerin und unterstützt seit Schuljahresbeginn das Team der Lehrkräfte.

 

Sekretariat:

Frau Köhler ist in diesem Schuljahr täglich von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr zu erreichen, mittwochs von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr und von 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr.

Sollten Sie außerhalb der Bürozeiten in der Schule anrufen, haben Sie die Möglichkeit eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen.

Gerne können Sie auch eine E-Mail schreiben an: cus_weiterstadt@schulen.ladadi.de.

 

AG-Angebote:

In Absprache mit dem Förderverein findet im ersten Schulhalbjahr kein AG-Angebot statt. In Arbeitsgemeinschaften würde es zu einer Durchmischung von Kindern aus mehreren Klassen kommen und in einem Corona-Fall die Infektionskette kaum noch nachvollziehbar sein. Das könnte bedeuten, dass Kinder aus vielen Klassen - und die gesamte Klasse gleich mit - in Quarantäne geschickt werden müsste.

Wir bedauern, dass wir das umfangreiche AG-Angebot im ersten Halbjahr nicht anbieten können. Geplant ist eine Aufnahme der Arbeitsgemeinschaften für das 2. Schulhalbjahr - ab Anfang Februar 2021.

 

Elternabende:

Wie bei den Einschulungen auch, werden die Elternabende hintereinander stattfinden.

Die Elternabende für die ersten Klassen finden am 01.09, 02.09. 03.09. und am 07.09., 08.09. 09.09. statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr in der Cafeteria. Nähere Informationen erhalten sie über die Klassenlehrerin.

 

Die Klassen 2-4 führen die Elternabende in Abstimmung mit den Elternbeiräten durch. Auch hier erfolgen die Informationen über die Klasse.

 

Schwimmunterricht / Sportunterricht:

Das Hallenbad in Weiterstadt hat seine Öffnungszeiten für den Schwimmunterricht massiv eingeschränkt, da nach jeder Nutzung eine gründliche Desinfektion durchgeführt wird. Für uns als Schule bedeutet das, dass wir nur eine Zeitstunde (mittwochs von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr) zur Verfügung haben werden. Die dritten Klassen werden klassenintern informiert, wann welche Klasse Schwimmunterricht hat.

 

Für den Sportunterricht gelten besondere Hygienevorschriften. Dennoch ist geplant den Sportunterricht anstelle von Sport und Spiel und freier Bewegung wiederaufzunehmen.

Auch hier werden wir alle Hygienevorschriften beachten.

 

Masken:

Als erstes Fazit können wir rückmelden, dass die Kinder sehr verantwortungsvoll mit den Masken umgehen. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Ersatzmaske mit, da gelegentlich die Bänder reißen und eine Maske nach einigen Stunden ausgetauscht werden sollte.

 

Kommunikation mit den Lehrkräften:

Nachdem der Schulbetrieb wieder in vollem Umfang aufgenommen wurde und die Kinder täglich in der Schule sind, haben wir die Bitte, dass Sie wieder das Logbuch Ihres Kindes zur Kommunikation mit Lehrkräften nutzen.

 

 

Bleiben Sie gesund und munter!

 

Herzliche Grüße

 

H. Rothkirch

Schulleiter

 

Hessisches Kultusministerium
Hygieneplan_5.0.pdf
PDF-Dokument [167.1 KB]
Hessisches Kultusministerium
Anlage 5_Umgang mit Krankheits- und Erkä[...]
PDF-Dokument [435.0 KB]