Der Elternbeirat

Der Elternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schule. Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind im Hessischen Schulgesetz geregelt.

Wer sind wir?

Der Elternbeirat setzt sich aus den gewählten Klassenelternbeiräten und deren Vertretern zusammen. Die Wahlen zum Klassenelternbeirat stehen in der 1. und der 3. Klasse an. Die Elternbeiräte werden dann für zwei Jahre gewählt. Der Beirat tagt ca. alle 6 Wochen. Wir befassen uns mit Aufgaben, die von den Eltern und/oder den Lehrern und Schulleitung an uns herangetragen werden und wirken bei allen Angelegenheiten, die für die Grundschule von allgemeiner Bedeutung sind, mit.

Warum sich als Elternvertreter engagieren?

Durch den engeren Kontakt zu Schulleitung und Lehrern bietet das Gremium "Elternbeirat" die Möglichkeit, umfassend über die Belange der Schule informiert zu sein und mitbestimmen zu können. Man lernt andere Eltern und deren Sichtweisen kennen. Die Schule verliert an Anonymität. Gemeinsam kann man etwas zum Wohle unserer Kinder bewirken.

Unser Ziel:

Schulleitung, Lehrer und Eltern sind Partner bei der Erziehung der Kinder. Ein harmonisches und lebendiges Miteinander an der Schule
... ein schönes Ziel für alle Beteiligten.